Gestatten – Drei Blumen für drei Kerzen

3. Advent: Windrose, Sonnenblume und Stockrose

Welche ist eigentlich Eure Lieblingsblume? Ich freue mich, wenn Ihr mir Antwort in den Kommentaren gebt. Ich selbst kann mich nicht entscheiden. Vielleicht immer die, die gerade blüht…

WINDROSE – die Blume des Juli

 

Sie blüht zu allen Jahreszeiten, doch im Sommer ist sie uns besonders präsent: die Windrose. Ihre spitzen ´Blütenblätter` machen uns klar, in wie viele Richtungen wir uns bewegen können. Nämlich in alle. Bei so vielen Möglichkeiten – wie soll man da die richtige Entscheidung treffen? Schauen wir mal, wohin der Wind uns weht.

Heinrich Scherer: Geographische Gebiete und Länder in Südostasien (Detail), 1702–10, via Wiki Commons

 

SONNENBLUME – die Blume des August

 

Schon lang sind sie uns über die Köpfe gewachsen und haben ihre eigenen der großen Mutter am Himmel entgegen gestreckt.

Schon bald werden sie ihre Häupter raunend einander zuneigen (wie Alte am Lebensabend), umzwitschert von Spatzen und Meisen, denen ihr Verblühen Nahrung schenkt.

Vincent van Gogh: Sonnenblumen, 1887, Metropolitan Museum of Art, New York

STOCKROSE – die Blume des September

 

Sie sammeln die letzten Strahlen des Sommers, horchen nach den ersten Tropfen des Herbstes.

Wie Antennen die kräftigen Stängel, in den Himmel gereckt. Wie Teleskope die zarten Blüten, in alle Richtungen freundlich grüßend.
Ein Lebewohl in zartem Rosa von heißeren, helleren Tagen.

Anselmus Boëtius de Boodt; Stockrose, 1596 – 1610, Rijksmuseum, Amsterdam

 

 

 

Und nächstes Mal

Weil niemand weiß, was Christkind und Weihnachtsmann uns bringen, sollen auch die letzten drei Blumen eine Überraschung sein.

Übrigens: Die graphische Gestaltung des Buchs BLUMEN – Zwölf zeitlose Charakterstudien stammt von POETTER.DESIGN – falls Ihr mal was zu gestalten habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert